CHERRY PETALS

Circle: BabbeMusic

Album: RADIANT DANCEFLOOR

Arrange: Babbe
Lyrics: Sasi
Vocal: kuroTenshi

Original: 緑眼のジェラシー

Requested by: Mickey

|

|

q|

|

|


Öffne ich mein Herz,
Seh’ aufs weite Feld hinaus,
Merke ich ganz schnell,
Was mich tief in mir bewegt.
Tiefe Dunkelheit
Die mich einst einmal verdarb
Schwindet mit dem Schmerz
In der Kälte dieser Nacht.

If I open my heart,
if I look at the wide plain,
I’ll notice so fast,
what moves me deep inside.
Deep darkness
which had once corrupted me
fades with this pain
in the cold of this night.

Schmerz mischt sich mit Staub.
‘Ich will seh’n
Ich will fühl’n
Will versteh’n
Wie die Blüten fortweh’n,
Seh ich Schwärze vergeh’n.
Ich lass dich nie mehr allein.’
Ich blick’ zu den Bäumen
Aus meinen Tagträumen
Und seh’
Wie mein Weg sich erhellt,
Alles scheint gar perfekt,
Die Blüten wehen mein Leid fort.

Pain blends with the dust.
I want to see
I want to feel
want to understand
how the petals are blown away,
I’ll see the pitch black slide.
Never again will I leave you on your own.
I look up at the trees
out of my day-dreams
and see
my path being enlightened,
Everything looks yet perfect,
the petals blow away my sorrow.

Kam im Traum das Lied,
Das ich einst so sehr geliebt.
Flüstert still zu mir
Alles was durch mich erblüht.
Ich weiß nicht, weshalb
Mir das Lied im Traum erschallt.
Ich weiß nur, es will,
Dass ich meinen Wunsch erfüll’.

Inside the dream, that song
the one I used to love so much.
Quietly whispering to me
everything that blooms through me.
I do not know, why
this song appears to me inside a dream.
But I know that it wants
for me to make my wish come true.

Was birgt dieser Traum?
Was versteckt,
Was versteckt
Sich darin?
Ich versuch, was ich kann,
Gebe das, was ich hab,
Um diesen Wunsch endlich zu seh’n.

What lies behind this dream?
What is hidden,
what is hidden,
inside it?
I try everything I can do,
give all that I have
to finally see this wish.

Staub mischt sich mit Erd’.
‘Weck mich auf,
Weck mich auf’,
Lass mich blü’hn.’
Um mich ein Blütenmeer
Das im Winde verweht,
Die Bäume blühen erneut.
Ich seh’ wie der Wind
Sie fort weht,
Sie fort trägt,
Mit sich nimmt.
Blüten hüllen mich ein,
Weh’n mir das Glück herbei,
Ich setz’ das Blumenmeer frei.

Dust blends with the soil.
“Wake me up,
wake me up,
let me bloom.”
The sea of petals around me,
blown away in the wind,
the trees bloom once more.
I see how the wind,
bloms them away,
carries them away,
takes them along.
Petals surround me,
bestowing the luck upon me,
I set that sea of flowers free.

LAST REMOTE

Circle: Babbe Music

Album: RADIANT DANCEFLOOR

Arrangement: TFON_Scarlet

Vocals: Milky
Lyrics: Babbe

Original: ラストリモート

rqr

rqr



Der Regen fällt,
Im Grau der Stadt
Kann ich ihn kaum als
Solchen erkenn’.

The rain falls,
in the city’s grey
I can barely recognize
it as such.

Jeder Tropfen
Hat was Einzigartiges,
Doch scheint
Mir alles gleich.

Each drop
is somehow unique
but to me
they are all the same.

Und so kann ich
Auch Menschen nicht
Unterscheiden, wenn
Sie vor mir steh’n.

And just like that,
I can’t differentiate
betweens humans, too,
even if they’re in front of me.

Irgendwo
Gehört alles zusammen, denn
Wir sind
Alle doch eins.

Somehow
everything is connected, since
we all
together are one.

Niemand wird es sehen könn’,
Das, was mich zu mir selbst macht.
So kenne nur ich mich.

Nobody will be able to see,
The thing making me myself.
Only I know myself like that.

Die Sonne scheint,
Verdeckt vom Smog
Kann ich sie kaum als
Solche erkenn’.

The sun is shining,
but hidden by the smog,
I can barely recognize
it as such.

Sonnenstrahl’n,
Wie gern würd’ ich sie wieder seh’n,
Doch scheint
Nichts zu mir durch.

Rays of sunlight,
how much I want to see them again,
but nothing
reaches through to me.

ETERNAL FAITH

Circle: Babbe Music

Album: RADIANT DANCEFLOOR

Arrangement: Babbe

Vocals: Muffin

Lyrics: H*M

Original: 神さびた古戦場 ~ Suwa Foughten Field

Requested by Marisa~Nya (sort of)


I really like this album. The same goes for the DANCEFLOOR-pattern with tracks flowing into each other. ♥


Früher sah ich oftmals zum Himmel empor…
Wünschte mir die Flügel die mich tragen…
Ich ließ meine Lasten am Boden zurück…
Löste meine Seele und stieg hinauf…

Long ago, I often looked up at the great sky…
Wished for wings to carry me up there…
I left my weigths back at the ground…
I let my soul go adrift and rised above…

Schenk dir mein Vertrau’n
Schenk dir mein Vertrau’n

I give you my trust
I give you my trust

Heute schau ich stets auf die Erde hinab…
Habe keine Flügel doch ich fliege…
Ewig werd’ dein Leben ich hüten, wie meins…
Löse deine Seele und steig hinauf…

Nowadays I constantly look down on earth…
I have no wings, yet I fly…
Eternally I will protect your life like my own…
Let your soul go adrift and rise above…

Schenk mir dein Vertrau’n
Schenk mir dein Vertrau’n
Du kannst auf mich bau’n

Give me your trust
Give me your trust
You can build on me!

ZEIT DES MONDLICHTS | THE MOONLIGHT’S TIME

Circle: Babbe Music

Album: Radiant Dancefloor

Arrange: Babbe

Vocals: Sasi

Lyrics: Mai88 (how sneaky, you!)

Original: 月時計 ~ ルナ・ダイアル

Requested by Shiki-sama (Eiki)


I should stop being so inconsistent and finally get some shit done, because this album is great.


Die Nacht bricht an und
Der Mond leuchtet hell,
Leise glitzern meine Tränen in dem Mondlicht.

The night descends and
the moon shines brightly,
softly my tears sparkle in the moonlight.

So vergänglich sind
Die Gedanken und
Dein Bild wieder mal
Von Dunkelheit umschlossen.

So very short-lived
are the thoughts and
your image is once again
enclosed in darkness.

Ich denk’ an uns’re Zeit,
Die wir verbracht haben,
Sie steht still.

I think of our time
the time we spent,
she stands still.

Blick ich zum Mond herauf
Und seh die Tage,
Die nun längst vergangen sind.

I gaze up at the moon
and see the days,
that are long left behind.

Es verschwindet diese
Zeit, verwischen meine
Tränen, Blumen welken
Bis das Ende kommt.

It’s disappearing, this
time, my tears being
blurred, flowers wither
until the end is nigh.

So geh’ ich weiter
Diesen Weg entlang
Und seh’ die Farben dieser Welt
Allmählich bleich werden.

So I keep walking
along this way
and I see this world’s colours
gradually turn white.

Akzeptiere ich das Schicksal
So wie’s nun ist,
Hab’ ich denn die Kraft
Die Dinge zu verändern?

Do I accept the fate,
the way it is now,
do I have the power
to change the state of things?

Und die Zeit steht so still~
Und die Welt regt sich nicht~
Und die Uhr tickt nicht mehr~

And the time stands still~
And the world moves not~
And the clock ticks no more~

Will dich noch mal seh’n,
Deine Wärme spür’n,
Ich glaub’ weiter fest an Wunder
Und ich möchte…

Wanna see you another time,
feel your warmth again,
I frimly keep believing in miracles
and I want to…

Deine Stimme hör’n,
Deine Augen seh’n,
Und zusammen mit dir
Wieder lächeln können…

Hear your voice,
See your eyes,
And, together with you,
be able to smile again.

Dafür würd’ ich gar bis ans Ende
Dieser Welt weitergeh’n.

For this, I would even head
towards this world’s edge.

Ein kleiner Funken Hoffnung
Der mir Kraft gibt,
Ich will dich noch einmal seh’n!

A small spark of hope
giving me the strength,
I want to see you once more!

Sehe ich dich wieder?
Höre ich dich wieder?
Unscharf ist dein Bild
Dennoch erkenne ich dich.

Can I see you again?
Can I hear your again?
Blurred out is your image,
and yet I recognize you.

Ist das nur ein Traum
Wie jeder andere auch?
Hat sich dieses Warten
Endlich doch gelohnt?

Is this just a dream
like every other one?
Has this waiting
finally payed off?

Ist die Zeit im Stillstand
Und die Welt so reglos
Und die Uhr, sie tickt nicht
Warte ich noch auf dich…

The time still stagnated
and the world motionless
yes, the clock, she does not tick.
Still I’m waiting for you...

In der Mondnacht,
In der alles anders ist,
Da ruf’ ich deinen Namen,
Licht in meiner Welt!

In the moonlit night,
in which everything is different,
I loudly shout your name,
light into my world!